• “Gemeinsam arbeiten wir an der
    erfolgreichen Zukunft für unsere Region.”
  • “Gemeinsam arbeiten wir an der
    erfolgreichen Zukunft für unsere Region.”

Beitrag zum Buch „Die Steyr – Landschaft und Menschen am Fluss“


STEINBACH/STEYR. 25 Jahre nach Erscheinen des ersten und restlos ausverkauften Buches „Die Steyr – Landschaft und Menschen am Fluss“ wurde eine inhaltlich völlig neu gestaltete Auflage im Verlag CARTO.AT mit Sitz im Alten Pfarrhof, dem Kompetenzzentrum für nachhaltige Gemeinde- und Regionalentwicklung, herausgebracht.


Heute mehr denn je übt der längste zur Gänze in Oberösterreich liegende Fluss seine Faszination auf Naturliebhaber, Erholungssuchende, Sportler und Fliegenfischer aus Oberösterreich sowie ganz Europa aus. Das neu aufliegende Buch folgt dem Weg der Steyr und ihrer Zuflüsse vom Toten Gebirge bis zum Zusammenfluss mit der Enns in der alten Eisenstadt Steyr. So ließen die Herausgeber dieses Text- und Bildbandes, Willibald Girkinger, Franz Sieghartsleitner und Sandra Ebner in Zusammenarbeit mit 40 Autoren, Künstlern und Fotografen ein reich bebildertes Porträt von Natur, Wirtschaft und Kultur der Religion entstehen.


Regionalmanagerin Sonja Hackl ist eine der 40 AutorInnen und schrieb zum Thema Regionalentwicklung in der Region Steyr-Kirchdorf. Sie schildert unter anderem, wie es überhaupt zu einer gemeinsamen Regionalentwicklung kam, warum sich gerade Steinbach/Steyr zum Dreh- und Angelpunkt der Regionalentwicklung etabliert hat und welchen Herausforderungen sich die Region Steyr-Kirchdorf in Zukunft zu stellen hat.


„Die Steyr – Landschaft & Menschen am Fluss“ wurde der Öffentlichkeit bei zwei Präsentationen vorgestellt  und ist ab sofort unter www.carto.at und im Buchhandel erhältlich.